TL-Turniere

Tischtennis-Club Urdorf


Turniere
Zusatzmenu-Login
Login
 
 
 
PrintFriendly
Druckoptimierte Version
Menu
Home Home
Wir über uns Wir über uns
Vorstand Vorstand
Statuten Statuten
Spielbetrieb Spielbetrieb
Wo sind wir Wo sind wir
Club-Chronik Club-Chronik
Meisterschaft Meisterschaft
Mannschaften Mannschaften
Berichte Berichte
Jugend Jugend
Turniere Turniere
Limmattaler Limmattaler
Plausch Turnier Plausch Turnier
Turnier Berichte Turnier Berichte
Fremde Turniere Fremde Turniere
Club-Anlässe Club-Anlässe
... und Berichte ... und Berichte
Mitgliederbereich Mitgliederbereich
Fotoalbum Fotoalbum
Gästebuch Gästebuch
Archiv Archiv
Sponsoren Sponsoren
Links Links
Sitemap Sitemap
Sponsoren_left
 

Sponsoren

Ihr Informatiker und Webmaster für alle Fälle

br-Spacer1

Suche

br-Spacer2

 

Rangliste 53. Limmattaler Turnier (2. Februar 2020)

Serie 1 (tiefste Elo Werte)
1 Willing Frank Bülach
2 Smely Charlotte Buchs Zürich
3 Thaddey Nicola Rapid Luzern

4 Meier Amira Kloten
5 Keulen Johannes Oberriet
6 Canbulat Orhan Wohlensee
7 Dettwiler Noah Kloten
8 Lisi Fabienne Locarno
9 Araujo Roberto Carouge
10 Zimmerli Rolf Zofingen
11 Holtmann Werner Bern
12 Fischlewitz David Kloten
13 Egli René Oberriet
14 Schenk Thomas Zofingen
15 Widmer Thomas Oberriet
16 Nantke Nils Young Stars ZH
17 Sigg Wanja Rapid Luzern
Serie 2
1 Kückens Marvin Zofingen
2 Bärtschi Benjamin Young Stars ZH
3 Schumacher Josef Ettenhausen

4 Subasic Muhidin Wallenwil
5 Köhler Markus Oberriet
6 Ullmann Benjamin Wichtrach
7 Schiaffini Edoardo Kloten
8 Schefer Martin Wallenwil
9 De Conto Yvette Wädenswil
10 Gil Martinez Pedro JavierRapid Luzern
11 Forster Markus Dübendorf-Volketswil
12 Schürch Willi Zofingen
13 Rouiller Martin Liebrüti
14 Fischer Markus Bülach
15 Pimple Sadashiv Solothurn
Serie 3
1 Nicolet Jérémie Emmen
2 Khash-Erdene BilguuntugDuüldbuerndorf-Volketswil
3 Rupp Stefan Heimberg

4 Durdag Sener Copains Birsfelden
5 Schäfer Christian Hünenberg
6 Hürzeler Jannick Buchs Zürich
7 Simsek Bünyamin Bern
8 Randegger Lukas Buchs Zürich
9 Hasler Joel Schaan-Eschen/Mauren
10 Kloss Michel Rapid Luzern
11 Mylläri Mikel Buchs Zürich
12 Schrepfer Adrian Embrach
13 Waldspurger Kevin Wichtrach
14 Wischnewski Christian Bülach
15 Essmann Daniel Frick
16 Spörri Nico Buchs Zürich
17 Rossier Sascha Bülach
Serie 4
1 Ait Malek Dokic Zoran Rapid Luzern
2 Stubner Daniel Fortuna Hausen
3 Brand Marco Frick

4 Duong Duy Emmen
5 Schneider Franz Port
6 Ruggio-Williams BarbaraLocarno
7 Keusch Lenni Young Stars ZH
8 Von Büren Sämi Zofingen
9 Walsch Philippe Bülach
10 Flückiger Daniel Solothurn
11 Peter Martin Fortuna Hausen
12 Reimann Nicky Döttingen
13 Parvin Elgün Copains Birsfelden
14 Lisi Diego Locarno
15 Kleiner Roman Döttingen
16 Wehrli Dario Locarno
17 Luu Trong Nghia Basel
18 Schocher Fabio Buchs Zürich
Serie 5
1 De Conto Fabio Wädenswil
2 Strecker Jan-Hendrik Bern
3 Ritter Marcel Oberriet

4 Gurtner Silvio Basel
5 Rüttimann Noel Bern
6 Chvojan Joel Solothurn
7 Tay Wo Chong Hilares LuBisa Rdeonberto
8 Lor Chunghang Dübendorf-Volketswil
9 Cuthbertson Andrew Reussbühl
10 Lauener Sebastian Langnau
11 Marcarini Marco Wädenswil
12 Stierli Pascal Spreitenbach
13 Burgat Alban Affoltern A/A
14 Schmidt Matthias Ettenhausen
15 Raschle Daniel Affoltern A/A
16 Güttinger Ramon Ettenhausen
17 Baumgartner Ivo Basel
18 Wettstein Karim Rapid Luzern
Serie 6 (höchste Elo Werte)
1 Peter Daniel Wil SG
2 Gagnebin Ivan ZZ-Lancy
3 Blatter Christophe Bülach

4 Caneel Noah BW-Wollishofen
5 Sesto Ramon ZZ-Lancy
6 Graf Manuel Wil SG
7 Yoo Kyoung-Hoon Baden
8 Ambrosioni Giovanni Tenero
9 Meier Ben Rapid Luzern
10 Csucs Laszlo Janos Embrach

Ping-Pong Plausch (1. Februar 2020)

Bericht in der Limmattaler Zeitung:

In vier Minuten zum Sieg gespielt: Plauschurnier für Gross und Klein

von Cynthia Mira - Limmattaler Zeitung

Der Tischtennisclub Urdorf lud zum dritten Mal zum Plauschturnier.
Es gab das Startgeld des Gegners zu gewinnen.

Den hellen Klang, wenn der kleine weisse Ball auf dem Tisch aufschlägt, gab es am Samstag in der Zentrumshalle Urdorf in zwanzigfacher Ausführung zu hören. Der Tischtennis-Club Urdorf hatte zum dritten Mal zum Plauschturnier geladen. Ins Leben gerufen hat diesen Anlass OK-Präsident Severin Durrer. Er selbst verfiel dem Sport bereits als kleiner Junge. Viele Jahre trainierte er im Tischtennis-Club Dietikon-Weiningen, bevor er nach einer Pause in Urdorf wieder einstieg. Sein Vater gehörte zum Gründungsteam des TTC Urdorf, erzählt er. «Ich bekam viele Anfragen aus meinem Umfeld, die einfach so mal spielen wollten, aber das ist gar nicht so einfach, wenn man nicht in ein Training will. Und weil morgen die Meisterschaft durchgeführt wird, stehen die Tische ja sowieso schon», erklärte er während des Plauschturniers.

Für nur fünf Franken konnte man mitspielen. Der Anlass wird immer beliebter. Nachdem es letztes Jahr 28 Anmeldungen waren, ging es diesmal mit 40 Personen bei 20 Tischen perfekt auf. Freude am Spiel hatten die vielen Kinder genauso wie die Erwachsenen. Ein Spiel dauerte jeweils vier Minuten. Diese entschieden über Sieg oder Niederlage und Auf- oder Abstieg zum Tisch danach oder davor. Danach wartete ein neuer Gegner an einem anderen Tisch. Von dieser Tatsache überrascht wurden Mario Pergar und sein Sohn David aus Schlieren. «Wir dachten eigentlich, dass wir nur gegeneinander spielen werden», sagte der Vater. Er selbst blieb während des Turniers so gut wie immer beim gleichen Tisch stehen, weil er abstieg, um im nächsten Match wieder aufzusteigen. Auf der Tribüne sassen Mutter und Schwester. Sie schauten den beiden zu. Das machen sie gelegentlich auch zu Hause, wenn der Esstisch kurzerhand in einen Tischtennistisch umgewandelt wird. «Ich habe viele Sportarten ausprobiert und Tischtennis hat mir am besten gefallen», sagt der zwölfjährige David. Er spiele seit einem Monat beim TTC Urdorf.

Die Männer waren deutlich in der Überzahl

Durrers erste Frage, wer ein guter Spieler sei, stiess in der Halle auf taube Ohren. So wurde das Turnier erst ausgeglichener, je später der Nachmittag wurde, da die Fortgeschrittenen dann gegeneinander spielten. Die letzte Runde wurde ohne Zeitlimit wie ein offizieller Match gespielt: maximal fünf Sätze à elf Punkte. Die Sieger dieser Runde erhielten das Startgeld des Gegners.
Mit nur vier Frauen waren vor allem Männer am Start. Das sei beim Tischtennis normal, erklärte Hansjörg Scherrer. Seine Augen leuchten, wenn er vom Tischtennis spricht. «Ich bin seit über 50 Jahren im Urdorfer Club.» Frauen seien willkommen, aber auch im Verein in der Unterzahl.
Am Sonntag spielten die lizenzierten Profis. Total 108 Personen starteten dann am 52. Limmattaler Tischtennisturnier.

Einige Stimmungsbilder zum Plausch-Turnier


Ranglistenfinal Herren C

Gerald Zhang schaffte als einziger Urdorfer den Einzug ins Ranglistenfinale 2018 / 2019 und belegte den guten 3. Rang in einem starken Teilnehmerfeld:

Platz Spieler Class. S Quotient* P Quotient*
1 Fiorenza, Salvatore    C10 4 3:2 47:46
2 Schärrer, Urs C10 4 2:3 46:47
3 Zhang, Gerald C08 3 3:0 33:11
4 Fari, Gianni C08 3 0:3 11:33
5 Caspers, Sascha C07 1 0:0 0:0
6 De Conto, Fabio C10 0 0:0 0:0

  Das Matchblatt

GoTop
WebMaster_bottom
Sponsoren_bottom
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*